Schachverein Amstetten Home Vorstand Erfolge Presseberichte Chronik Archiv Impressum Freunde - Förderer Termine
Aktualisiert am 19.08.2017
Mannschaftsmeisterschaften - Kader NÖ ASKÖ - Training Amstettner Turnierankündigungen Fotos TV und Radio NÖGKK
Copyright (C) Schachverein Amstetten
Highlights der Saison 2015 - 2016
3. Amstettner Schnellschachstadtmeisterschaft, 01.08.2015: Bei drückender Hitze und 54 Teilnehmern spielt CM Wolfgang Wadsack  groß auf und sichert sich mit 6/7 Punketen den alleinigen Turniersieg und den Titel des Amstettner Stadtmesiters. Den dritten Platz errreicht mit 5,5 Punkten FM Erwin Rumpl. Das letzte Viertel gewinnt Robert Wolflehner und den Damenpreis sichert sich überlegen Brigitte Rauscher. 6. Mauer-Öhling Schnellschachturnier: Beim Kampf um den Turniersieg kommt es in der letzten Runde zu einem Aufeindentreffen von FM Florian Sandhöfner und CM Wolfgang Wadsack. Sandhöfner macht das Rennen und holt sich den Turniersieg mit 6/7. Wadsack schafft 5 Zähler und belegt den sechsten Rang. Das dritte Viertel ist eine sichere Beute von Thomas Wadsack mit 4,5/7. Insgesamt waren bei 57 Teilnehmern 11 Amstettner am am Start. 3. Internationales Hörsching Open vom 31.08. - 06.09.2015: Gleich sechs Amstettner zeigen in dem siebenrundigen Turnier, dass man trotz brütender Hitze Schach spielen kann! Günter Rauscher erkämpft 3 Punkte und schlägt zum ersten Mal einen 1500er. Mit einem Gewinn von 85 ELO-Punkten tritt er die Heimreise an. Thomas Wadsack erreicht 3,5 Punkte und remisiert in der ersten Runde gegen einen 2130er! Johannes Haida und Brigitte Rauscher spielen sehr lange Partien, werden aber nicht immer von Fortuna für ihre Mühen belohnt. Pero Dumancic, die Nummer 9 des Turniers erkämpft den 9. Platz. NM Wolfgang Wadsack kann mit einem starken Finish überzeugen, entscheidet die letzten 2 Partien für sich und wird auf Grund der schlechteren Feinwertung mit 5,5 Punkten Zweiter hinter dem für St. Valentin spielenden Florian Sandhöfner.  21. Linzer Turnierschach Open 2015 vom 14.09. - 20.09.2015: Wieder ist Amstetten höchst erfolgreich und unsere 5 Mannen erzielen Spitzenergebnisse. Günter Rauschers Höhenflug hält an, er gewinnt das vierte Viertel und erzielt einen ELO-Gewinn von über 120 Punkten. Thomas Wadsack gewinnt die U-14 Wertung. Pero Dumancic wird mit seinen 5 Punkten guter Neunter. Michael Wadsack spielt das Turnier seines Lebens, führt bis zur letzten Runde das 65 Mann starke Teilnehmerfeld an und kann erst in der letzten Runde von Florian Sandhöfner, der den zweiten Platz belegt, ausgebremst werden und beendet das Turnier mit 5,5/7 Punkten. Der undankbare 4. Platz wird durch einen ELO-Zuwachs von fast 60 Punkten versüßt. NM Wolfgang Wadsack kann die letzten Runden für sich entscheiden und wird Turniersieger mit 6/7. Schülerliga in St. Valentin am 12.12.2015: Rene Scheuch und Klara Rosenkranz erkämpfen in ihren Alterskategorien die Plätze 2 und 3! 24. Aschacher Open 2015 vom 26.12 - 31.12.2015: Für Amstettner Schachbegeisterte ist diese besondere Zeit kein Hindernis, um ihrem Hobby zu frönen. So konnte Pero Dumancic mit 5,5/7 und 79 Teilnehmern das B - Turnier für sich entscheiden und Josef Wolflehner, der ebenso wie Brigitte und Günter Rauscher im C - Turnier (74 Teilnehmer) den Segen der Schachgöttin erhoffte,  verbuchte mit 5/7 Punkten einen Achtungserfolg für sich. 14. Amstettner Stadtmeisterschaft 2016 und zugleich NÖ - Landesmeisterschaft vom 02.01. - 05.01.2016: 16 Amstettner kämpften um die Krone und zwar sehr erfolgreich: Landesmeister wurde zum wiederholten Male FM Erwin Rumpl, punktegleich Vierter und Fünfter wurden NM Wolfgang Wadsack und Pero Dumancic, Frank Driessen gewann das dritte Viertel, Sieger der U-18 Wertung wurde Thomas Wadsack. Schülerliga in Steyregg am 16.01.2016: Rene Scheuch gewinnt das Turnier in seiner Alterskategorie, Klara Rosenkranz belegt den ausgezeichneten dritten Rang. Oberösterreichische Landesmeisterschaft in 9 Runden vom 18.03. - 26.03.2016: NM Wolfgang Wadsack schlägt erneut in Hörsching zu und wird ungeschlagen mit 6,5 Punkten Vizelandesmeister hinter FM Florian Sandhöfner mit 7 Punkten. Die übrigen Amstettner, Thomas Wadsack, Johannes Haida und Günter Rauscher erzielen Achtungserfolge. OÖ Schülerliga Masters 2016: Auf Grund ihrer Erfolge in St. Valentin und Steyregg hatten sich Scheuch René und Rosenkranz Klara zum Finale dieses Bewerbes qualifiziert. Am 21.05.2016 war es endlich so weit. Eingebettet in eine zauberhafte Landschaft fand der lang herbeigesehnte Wettkampf in Taufkirchen/Pram statt. Klara musste leider kurzfristig absagen und so lag es allein an René, die Kastanien aus dem Feuer zu holen. Schlussendlich erkämpfte er den 7. Platz mit 2,5 Punkte in diesem fünfrundigen Finale. 17. Alois Schuh - Gedenkturnier: Am 22.05.2016 fanden gleich zwei spannende Bewerbe statt, die Stichwahl um das Amt des Bundespräsidenten und das in 7 Runden ausgetragene, mit 50 Teilnehmern hochkarätig besetzte Turnier unter starker Amstettner Beteiligung. NM Wolfgang Wadsack war mit 4/4 der allein Führende. Dann versagten die Nerven und er beendete mit 5 Punkten und Platz 6 das Turnier. Die Nerven versagten auch seinem Sohn Thomas gegen Roland Posch als ihm mit einer Mehrdame am Brett die Klappe fiel. 3,5 Punkte in der Endabrechnung spiegeln nicht ganz seine Leistung wieder. Günter Rauscher erreichte 2,5 Punkte und Pero Dumancic kam auf 2 Zähler. NÖ-ASKÖ-LSM und zugleich NÖSV-LSM: Am 26.05.2016 fanden sich 66 Schachrecken bei uns ein um um die Krone zu kämpfen. Amstetten trat gleich mit einem Kontingent von 18 Spezialisten an um in die Entscheidung eingreifen zu können. Die Rechnung ging voll auf, denn mit 6/7 wurde Wolfgang Wadsack NÖ-ASKÖ-Landesmeister und Sohn Thomas mit 3,5 Punkten  NÖ-ASKÖ-Jugendlandesmeister. Eine Spitzenleistung erbrachte auch Günter Rauscher mit 4/7 und einem ELO-Gewinn von 103 Punkten.